x

Would you like to switch to:   English ?

Search icon
Search icon

Folgen Sie uns

05.05.2014

Frühjahr 2014 – Connect

Tokheim Connect Nachrichten - Einführung von Tokheim ProGauge, Tokheim setzt seine Expansion in Lateinamerika fort, 20.000 TQC-Rechner im Einsatz, Uniti Expo und mehr.

Share

Facebook Share Icon Facebook Twitter Share Icon Twitter LinkedIn Share Icon LinkedIn Email Share Icon Forward RSS Icon RSS Feed

Einführung von Tokheim ProGauge

ProGauge Overview News


Tokheim kündigt stolz die Einführung eines neuen Bereichs, Tokheim ProGauge, speziell für  die Füllstandsmessung und Kraftstoffverwaltung an. Diese innovativen Lösungen modernster Technik basieren auf einer neuen Reihe von Tokheim entwickelter Produkte: Dazu gehören Konsolen, Füllstandssonden und die entsprechende Software. Der Ankündigung folgt auf die im November 2013 erfolgte Akquisition von Start Italiana, einem führenden europäischen Anbieter von Kraftstoffverwaltungssystemen.

Kurt Dillen, Geschäftsführer des Bereichs Systeme und Elektronik, erklärt dazu: “Wir freuen uns, dass wir die Einführung von Tokheim ProGauge ankündigen können. Damit erweitern wir die Palette unserer aktuellen Systeme zur Kraftstoffverwaltung für öffentliche Tankstellen und Betriebstankstellen. Wir haben über 25 Jahre Erfahrung in der Entwicklung unserer eigenen Kraftstoffverwaltungssoftware mit Fuel POS und auch im Einbau zahlreicher Tankinhaltsmesser von Fremdfirmen in Tokheim-Systeme. Dank dieser Erfahrung bei der Vermarktung, Installation und Wartung aller möglichen Fremdfabrikate von Tankinhaltsmessern konnte Tokheim eine optimale Produktstrategie für die Füllstandssonden und Steuerungen entwickeln.“

Dank der Anwendungsprogramme von Tokheim ProGauge können Kunden ihre Kraftstoffverwaltung wirtschaftlicher gestalten und Diebstahl oder Betrug erkennen. Die neuen Systeme garantieren eine genaue Messung unterschiedlicher Kraftstoffe, von Wasser, Dichte und Temperatur. Die Produkte von Tokheim ProGauge sorgen auch für die intelligente Kommunikation mit einer Reihe von Außenbereichssteuerungen oder Kassen-/Backoffice-Systemen und fügen sich optimal in Tokheims Palette von Systemlösungen ein. Diese neuen Kraftstoffverwaltungssysteme sind so ausgelegt, dass sie passgenau mit den Kraftstoffmanagementsystemen von Fairbanks, einer Partnergesellschaft von Tokheim, funktionieren.

ProGauge-tools

Baudouin de la Tour, CEO von Tokheim, meint dazu: „Unser Ziel und unsere feste Absicht ist es, Kunden eine Komplettlösung anzubieten, und nach unserer Erkenntnis ist dies ein zentraler strategischer Bereich, den es weiterzuentwickeln galt.  Kunden werden nicht nur  Vorteile aus einer Reihe neuer Produkte ziehen, sondern auch aus der Kompetenz im Projektmanagement und in der Installation und Wartung weltweit.“

Die Produkte von Tokheim ProGauge sind nun direkt über die 34 Vertriebs- und Kundendienstniederlassungen von Tokheim sowie über die über 100 Vertriebsfirmen weltweit erhältlich.

Share

Facebook Share Icon Facebook Twitter Share Icon Twitter LinkedIn Share Icon LinkedIn Email Share Icon Forward RSS Icon RSS Feed

Füllstandsmesssysteme von Tokheim ProGauge

Herstellung der Füllstandssonden nach den höchsten Qualitätsstandards

Unsere Füllstandssonden werden mit größter Sorgfalt und nach den strengsten Normen konstruiert, geprüft und hergestellt. Die eigensicheren Füllstandssonden werden aus stabilem Edelstahl gefertigt, sind beständig, langlebig und hochwertig.  Sie sind in Längen von 500 mm bis 5500 mm erhältlich  und sind dank der magnetostriktiven Technologie äußerst genau.  Diese Sonden eignen sich für alle Kraftstoffarten, auch für LPG und AdBlue.

Füllstandssonden mit Kabelanbindung
Diese Sonden sind äußerst genau und kosteneffizient und verwenden für alle Produkte dieselben beweglichen Teile. So wird die Lagerhaltung und die Bestellung einfacher.

wired-probe

Drahtlose Füllstandssonden
Die innovative Technologie garantiert eine hohe Zuverlässigkeit und eine geringe Störanfälligkeit. Die für Telemetrie vorgesehene Frequenz ist ideal für den Einsatz in Tankstellen. Die drahtlosen Füllstandssonden sind einfach zu installieren – und ermöglichen die Nachrüstung von Tankstellen ohne aufwendige Erdarbeiten zum Einlegen von Kabeln.

wireless-probe

Share

Facebook Share Icon Facebook Twitter Share Icon Twitter LinkedIn Share Icon LinkedIn Email Share Icon Forward RSS Icon RSS Feed

Tokheim auf der Uniti expo in Stuttgart

web

Tokheim wird auf der Uniti Expo vom 3. – 5. Juni 2014 in Stuttgart vertreten sein. Wir werden auf dieser Messe mit über 300 Ausstellerfirmen aus 30 Ländern einer der größten Aussteller sein. Die Messe ist inhaltlich, wie beispielsweise dem internationalen Forum zur Zukunft von Tankstellen, ganz der Tankstellenwelt gewidmet. Tokheim und die wichtigsten Hersteller der Branche haben beschlossen, an dieser neuen Messe teilzunehmen und nicht mehr an der Automechanika auszustellen.

Laut David MacHale, Verantwortlicher für Marketing und Kommunikation bei Tokheim, ist „diese neue Messe dazu geeignet, unseren Kunden aus den Bereichen Kraftstoff, Tankstellen und Betriebstankstellen unsere Produkte vorzuführen. Die Veranstaltungen, Diskussionen und Präsentationen werden für Mineralölgesellschaften und unabhängige Konzerne interessant sein. Die Messe dauert nur drei Tage und ist eine zielgerichtete Veranstaltung – in einer Großstadt und von den Ankunftshallen des Flughafens einfach zu Fuß erreichbar. Tokheim wird neue Lösungen zeigen, darunter auch den Bereich Tokheim ProGauge. Die Messe verspricht interessant zu werden.”

Uniti

Im Mai 2013 entschieden sich Tokheim und andere Mitglieder des CECOD, des Ausschusses europäischer Hersteller von Tankstelleneinrichtungen, der 25 führende Anlagelieferanten der Branche zählt, einstimmig für die UNITI expo als vorrangige europäische Messe, die alle zwei Jahre stattfindet. In drei Hallen werden Exponate aus den folgenden Bereichen gezeigt: Bau und Technik, Shop & Convenience, Waschen & Pflegen, Payment & Automation, Logistik, Kraftstoffe und Schmierstoffe & Additive.

Share

Facebook Share Icon Facebook Twitter Share Icon Twitter LinkedIn Share Icon LinkedIn Email Share Icon Forward RSS Icon RSS Feed

Tokheim setzt seine Expansion in Lateinamerika fort

In den vergangenen 6 Monaten konnte Tokheim bei der Installation von Neuanlagen deutlich zulegen und weist eine kontinuierliche Präsenz bei einschlägigen Veranstaltungen in Lateinamerika auf. Zahlreiche verschiedene neue Projekte wurden in der Region umgesetzt.

So entschied sich YPF, eine führende Mineralölgesellschaft in Argentinien mit über 1.500 Tankstellen, beim Ausbau eines Standorts in der Stadt Bah’a Blanca für Quantium 410-Zapfsäulen. Die technisch ausgefeilten Mehrproduktzapfsäulen sind mit integrierten TQC-VGA-Medienbildschirmen für mehr Kundenservice ausgestattet.

In Chile wurden DiaLOG-Tankautomaten in Tankstellen in Sotraser und Nazar installiert. Bei diesen Projekten sollen Tankfüllstandssysteme von Tokheim ProGauge zur Steuerung der Kraftstoffverwaltung eingesetzt werden.

In Costa Rica nahm Tokheim an dem Kongress ‘IV Congreso Nacional de Empresarios del Combustible’ teil. Rund 150 Mitglieder von Professional House Fuel besuchten die Tagung, auf der die neuesten Quantium-Zapfsäulen gezeigt wurden. Die Veranstaltung war für die örtliche Niederlassung erfolgreich: Zahlreiche Neukunden konnten geworben und Partnerschaften für die Zukunft geschlossen werden.

Argentina: Quantium 410 with 17-inch media screen

Argentinien: Quantium 410 mit einem 17-Zoll-Medienbildschirm

Share

Facebook Share Icon Facebook Twitter Share Icon Twitter LinkedIn Share Icon LinkedIn Email Share Icon Forward RSS Icon RSS Feed

Tokheim baut seine Präsenz in Südostasien aus

Tokheim hat in Guardian Venture Oil & Gas Sdn Bhd investiert, ein Unternehmen, das im Vertrieb, in der Planung, Belieferung, im Service und in der Wartung für Tankstellen und Betriebstankstellen in Malaysia tätig ist.

Above: Tokheim President, Patrick Berthon

Oben: Patrick Berthon, Präsident von Tokheim.

Nach Aussagen von Patrick Berthon, Präsident von Tokheim, zeigt die Beteiligung an Guardian Venture, dass sich Tokheim für die Mineralölgesellschaften in Malaysia stark macht, indem das Unternehmen im Land direkt präsent ist. Wie Berthon ausführt, ist “Malaysia für Tokheim ein vorrangiger Wachstumsmarkt und mit dieser Beteiligung ist das Unternehmen imstande, sich auf dieses Ziel zu konzentrieren. Tokheim kann nun eine Gesamtlösung mitsamt einer Reihe von Kundendienst- und Wartungspaketen anbieten, wie dies gegenwärtig für über 40.000 Tankstellen in Europa, Afrika, China, Indien und Lateinamerika der Fall ist. Tokheim bietet den Kunden in Malaysia damit die gleiche Servicequalität wie den nationalen Ölgesellschaften weltweit.

“Ich freue mich, dass wir einen neuen Partner haben und glaube, dass das Unternehmen Bumiputra fortschrittlich und stets bestrebt ist, seine Leistungsfähigkeit zu steigern und sein Produktangebot und den Kundenservice zu verbessern”, so der Geschäftsführer Asgari Tun Fuad Stephens von Guardian Venture Oil & Gas. Asgari Tun Fuad Stephens bestätigte, dass das Unternehmen künftig unter Tokheim Guardian Venture Sdn Bhd bekannt werden soll. Mahinda Vallipuram, Geschäftsführer von KPS Fuelling Solutions Sdn Bhd, meinte: „KPS Fuelling Solutions wird Tokheim Guardian Venture in Malaysia weiterhin unterstützen und eng mit dem Unternehmen zusammenarbeiten.“

Share

Facebook Share Icon Facebook Twitter Share Icon Twitter LinkedIn Share Icon LinkedIn Email Share Icon Forward RSS Icon RSS Feed

Crypto VGA-Zahlungsterminals in Frankreich im Aufschwung

Bei der Zahl der installierten Zahlungsterminals für den Außenbereich hat Tokheim erfreulicherweise einen Marktanteil von über 10 % in Frankreich erreicht. Seit ihrer Einführung in Frankreich im April 2012 wurden mehrere Hundert Tankstellen auf das PCI-kompatible System umgerüstet, das sich schnell zum Branchenstandard für Zahlungsterminals an Tankautomaten und Zapfsäulen entwickelte.

Eric Penault, Marketingleiter von SSD France meint: “Einer der Gründe, weshalb das Zahlungsterminal Crypto VGA so beliebt wurde, ist seine innovative Technik und Flexibilität. Die Kombination aus Touchscreen mit PIN-Pad ist nicht nur innovativ und modern, sondern auch benutzerfreundlich. Über den gleichen Bildschirm können auch andere Informationen eingegeben werden, wie beispielsweise der Kilometerstand. In Frankreich ist das System mit den größeren Banken verbunden und für alle Zahlungsarten geeignet, von der traditionellen Zahlung mit Kredit-, Bank- und Tankkarten bis hin zu den neuen Technologien, wie der Zahlung über RFID und Smartphone. Zudem sind auch Optionen, wie z.B. eingebaute Strichcodeleser erhältlich, so dass mit Gutscheinen oder Coupons bezahlt werden kann und damit die Kundenbindung gefördert wird.

crypto-vga

Wie Penault meint, ist der Sicherheitsaspekt in Zukunft ausschlaggebend: “Kunden wollen sicher gehen, dass ihr Zahlungssystem den neuesten Sicherheitsnormen entspricht und auch künftigen Entwicklungen Rechnung trägt. Unsere Kunden können beruhigt sein: Das Crypto VGA-Zahlungsterminal ist bis 2020 nach den höchsten Standards im Zahlungsverkehr (PCI PTS UPT) zertifiziert. Wir lassen kontinuierlich weitere Sicherheitsaspekte in unsere Software- und Hardwareentwicklung einfließen, das ist wichtig für unsere Kunden.“

Share

Facebook Share Icon Facebook Twitter Share Icon Twitter LinkedIn Share Icon LinkedIn Email Share Icon Forward RSS Icon RSS Feed

Tokheim France und Circontrol unterzeichnen einen Vertrag über Ladegeräte

Tokheim und Circontrol haben einen Vertrag über die Zusammenarbeit bei der Entwicklung von Ladegeräten für Elektroautos auf dem französischen Markt geschlossen. Circontrol, ein internationaler Anbieter von Ladesystemen für Elektroautos, will mit Tokheim bei der Entwicklung von Ladegeräten für Tankstellen zusammenarbeiten.

Tokheim und Circontrol arbeiten bereits seit über zwei Jahren im Bereich der Ladesysteme für Elektroautos zusammen. Zu den neuesten Ladesäulen gehört die führende Trio-Reihe der ultraschnellen Ladegeräte. Bei der Trio-Reihe können Elektroautos mit allen drei globalen Lademethoden (AC / COMBO 2/CHAdeMO ) aufgeladen werden, so dass diese Ladegeräte für alle Typen von Elektroautos geeignet sind. An dieser ultraschnellen Ladesäule kann ein Fahrzeug in weniger als 10 Minuten aufgeladen werden.

Trio-Newsletter

Share

Facebook Share Icon Facebook Twitter Share Icon Twitter LinkedIn Share Icon LinkedIn Email Share Icon Forward RSS Icon RSS Feed

Enviem entscheidet sich für Zahlungssysteme von Tokheim


PaymentEnviem, eine niederländische Mineralölgesellschaft, die fast 400 Tankstellen in den Niederlanden betreibt, hat Tokheim den Auftrag zur Aufstellung von Tankautomaten und Außenzahlungsterminals erteilt. Enviem betreibt 285 unbemannte Tankstellen unter der Marke TinQ und weitere 95 Tankstellen mit Bedienung im Shop unter dem Namen Gulf. Im unbemannten Netz soll Fuel Homebase von Tokheim zum Anschluss an andere Systeme installiert werden, wie beispielsweise an Außenzahlungsterminals, Zapfsäulen, Kameraüberwachungssysteme, Füllstandsmesser, Preisanzeigen und Autowaschanlagen. Das Fuel POS Kassensystem von Tokheim soll in stark frequentierten Gulf-Tankstellen installiert werden und über 50 Crypto VGA-Terminals sollen den Kunden ermöglichen, im Außenbereich der Tankstelle zu zahlen.

 

Share

Facebook Share Icon Facebook Twitter Share Icon Twitter LinkedIn Share Icon LinkedIn Email Share Icon Forward RSS Icon RSS Feed

Fairbanks eröffnet neues Global Data Centre

Faribanks, Tokheims Partner für die Kraftstoffbestandsanalyse, expandiert weiter. Die Parlamentsabgeordnete Rosie Cooper eröffnete offiziell das neue Büro von Fairbanks in Nordengland, das gegenüber dem alten Standort liegt. Mit ihrem Besuch wurde ein erfolgreiches Jahr für das Unternehmen gefeiert, das als erfolgreichstes Unternehmen des Jahres von Lancashire ausgezeichnet wurde, nachdem das Unternehmen auf die zweifache Größe angewachsen war. Außerdem erreichte Fairbanks das Etappenziel von 10.000 Tankstellenkunden in 36 Ländern, darunter BP-, Tesco-, Morrison’s- und Shell-Tankstellen.

Fairbanks

Oben: (l-r) Susan Boyle, Steve Jones, Rosie Cooper MP, Mark Springthorpe, Jean Algie and Bob Conlin.

Bei ihrem Besuch meinte Cooper, Abgeordnete von West Lancashire: „Ich habe gesehen, wie die Mitarbeiter Tankstellen einiger ganz großer nationaler und internationaler Gesellschaften in aller Welt überwachen. Fairbanks ist ein Beispiel für Erfolg.  Mit Aufträgen aus aller Welt konnte das Unternehmen einen phänomenalen Zuwachs verzeichnen. Wir brauchen mehr Unternehmen wie Fairbanks in West Lancashire, die innovativ,  zukunftsorientiert und bestrebt sind, in ihre Mitarbeiter und die Gemeinde zu investieren. Nach dem, was ich auf meinem Besuch gesehen habe, ist es nicht verwunderlich, dass das Unternehmen mit mehreren Preisen ausgezeichnet wurde.  Ich wünsche dem Unternehmen und seinen Mitarbeitern viel Erfolg für das Jahr 2014.“

Share

Facebook Share Icon Facebook Twitter Share Icon Twitter LinkedIn Share Icon LinkedIn Email Share Icon Forward RSS Icon RSS Feed

Fallstudie: Diebstahlschutz

policeline

Die Carlton Filling Station liegt in der Nähe von Carlisle, North England. Die Tankstelle wird von Hills von Corby Hill ltd betrieben, wie auch alle 12 BP-Tankstellen in Cumbria. Die Tankstelle war schon am vorigen Standort Opfer von Kraftstoffdiebstahl, worauf man beschloss, ein System zur Erkennung eines plötzlichen Kraftstoffverlusts von Fairbanks zu installieren.

Am 29. Dezember 2013 schloss die Tankstelle um 22.00 Uhr. Um 23.50 Uhr nahmen sich die Diebe die Tanks erneut zum Ziel, aber inzwischen war das Erkennungssystem in Betrieb. Um 00.06 Uhr erhielt der Firmenchef Michael Collins per SMS einen Alarm über einen plötzlichen Kraftstoffverlust und verständigte sofort die Polizei. Die Polizei kam innerhalb weniger Minuten und fand einen LKW an der Tankstelle vor, der mit einer Pumpe Kraftstoff aus den Tanks pumpte. Inzwischen waren 1.500 Liter Kraftstoff aus den Tanks gepumpt worden, der Tank auf dem LKW der Diebe hatte jedoch ein Fassungsvermögen von 5.000 Litern.

Die Diebe entkamen zu Fuß, die Polizei ermittelt jedoch weiter. Die Strafverfolgung steht noch aus, aber dank der kosteneffizienten Lösung von Fairbanks sparte die Tankstelle allein hier 9.000 € für den potentiellen Verlust.

Fairbanks-Fuel-Theft-Graph

Oben: Angaben zu dem versuchten Kraftstoffdiebstahl

Share

Facebook Share Icon Facebook Twitter Share Icon Twitter LinkedIn Share Icon LinkedIn Email Share Icon Forward RSS Icon RSS Feed

20.000 TQC-Rechner im Einsatz

Der revolutionäre TQC-Zapfsäulenrechner von Tokheim hat einen wichtigen Meilenstein erreicht. 20.000 TQC-Rechner sind in Europa, Asien, Afrika, im Mittleren Osten und in jüngerer Zeit  auch in Lateinamerika im Einsatz. Tatsächlich läuft der allererste TQC-Rechner, der installiert wurde, immer noch problemlos mit der ursprünglichen Softwareversion.

Der TQC-Rechner ist der erste Rechner, mit dem die Zapfsäule über TCP-IP mit der Außenwelt verbunden wird. Dieser intelligente Rechner wird ständig weiterentwickelt und verfügt über die neueste Technologie in puncto Kommunikation und Leistung. Damit Kraftstoff effizient verwaltet werden kann, wird eine höhere Betrugssicherheit garantiert und Tankstellen können ihre Kunden besser erreichen. Fast 20 % der installierten Rechner wird mit dem modernen 17-Zoll-TQC-VGA-Medienbildschirm ausgestattet um auf Tankstellen effizient Werbung für Service- und Produktangebote anzuzeigen. Der funktionsstarke TQC-Rechner hat viel dazu beigetragen, dass zahlreiche Aufträge in den letzten Jahren gewonnen werden konnten, und wird jetzt weltweit als Standard angeboten.

TQC VGA

Oben: Quantium Zapfsäule mit TQC-VGA-Mediendisplay

Share

Facebook Share Icon Facebook Twitter Share Icon Twitter LinkedIn Share Icon LinkedIn Email Share Icon Forward RSS Icon RSS Feed

Stiglechner erweitert Tankautomaten-Netz in Österreich

Die Firma Stiglechner baut mit Crypto VGA den Einsatz von Außenzahlungsterminals in seinem österreichischen Netz aus. Die Julius Stiglechner GmbH, die vor über 80 Jahren gegründet wurde, verfügt in Österreich über 70 IQ-Tankstellen und 80 Shell-Tankstellen. Das Unternehmen führte 2011 den ‚Tokheim Tankautomaten Crypto-VGA ein, der eine Reihe von Bank- und Tankkarten, wie auch die firmeneigene Tankkarte von Stiglechner akzeptieret. Die Stiglechner-Karte wird an Partner-Tankstellen im Ausland akzeptiert, die alle mit OASE ausgerüstet sind, Tokheims Online Authorization Server Environment.

Crypto Simtouch

Mitte 2013 nahmen Stiglechner und Tokheim die Zusammenarbeit auf, um die Funktionen des Crypto VGA zu erweitern, so dass auch Shell-Tankkarten an den Außenterminals akzeptiert werden. Bei dieser neuen Lösung werden Tankungen am zentralen LCASS-Host von Shell genehmigt. Tokheim arbeitete mit dem bevorzugten Kartenverarbeiter von Shell in Österreich zusammen, um eine Host-Host-Verbindung zu entwickeln. Damit wird die Zahlung vom Tokheim-Terminal Crypto VGA über Tokheims Schaltserver, OASE, dann über den Host des österreichischen Kartenverarbeiters und schließlich zum LCASS-Host von Shell geleitet. Obwohl das Projekt äußerst komplex war, wurde es erfolgreich umgesetzt, getestet und innerhalb von 6 Monaten eingeführt – rechtzeitig zu Weihnachten.

Share

Facebook Share Icon Facebook Twitter Share Icon Twitter LinkedIn Share Icon LinkedIn Email Share Icon Forward RSS Icon RSS Feed

Salland Olie entscheidet sich für Fuel POS mit Crypto VGA

salland-olie

Salland Olie, einer der größten unabhängigen Lieferanten von Kraft- und Schmierstoffen in den Niederlanden, hat sich für Tokheims Kassensysteme in Kombination mit dem Außenzahlungsterminal Crypto VGA in ihren Tankstellen entschieden. Salland Olie hatte bereits in einem Großteil seines Netzes Anlagen von Tokheim im Einsatz und entschied sich dann für das Fuel POS-Kassensystem, nachdem man jahrelang erfolgreich zusammengearbeitet hatte.

Das Unternehmen Salland Olie, das unter den Namen Texaco und Firezone Tankstellen betreibt, ersetzt zunächst die Kassensysteme an den Service-Standorten, die speziell für Lastkraftwagen eingerichtet wurden. In einer zweiten Phase will Salland Olie die übrigen Kassensysteme in ihrem unbemannten Firezone-Netz austauschen.

Share

Facebook Share Icon Facebook Twitter Share Icon Twitter LinkedIn Share Icon LinkedIn Email Share Icon Forward RSS Icon RSS Feed

DiaLOG als Diebstahlschutz bei IBC-Containern

Die Vertriebs- und Kundendienstabteilungen von Tokheim arbeiten ständig mit einer Gruppe internationaler Ingenieure zusammen, um maßgeschneiderte Lösungen für lokale Problemstellungen zu erarbeiten. Ein Beispiel aus jüngster Zeit ist die Entwicklung eines Diebstahlschutzes für Betriebstankstellen in den Niederlanden. Die Verwendung von “rotem Diesel” – dem rote Farbe beigemischt wurde, um den niedriger besteuerten Kraftstoff für Nutzfahrzeuge (z.B. Bagger oder landwirtschaftliche Fahrzeuge) zu kennzeichnen – in den Niederlanden wurde vor kurzem abgeschafft.

Für Fahrzeuge, die längere Zeit an einem Einsatzort arbeiten, wurde ein sogenannter IBC-Container mit Diesel vor Ort aufgestellt. Die Fahrzeuge können Diesel tanken, ohne den Standort verlassen zu müssen. In der Regel sind eine Pumpe und ein Zapfventil im IBC-Container installiert, jedoch üblicherweise ohne Datenerfassung. Da roter Diesel nicht mehr eingesetzt wird, enthält der IBC-Container normalen Diesel, der sich im Tank nicht zurückverfolgen lässt. Und weil Diesel teuer geworden ist, sind die IBC-Container heute ein leichtes Ziel für Tankbetrug geworden.

Tokheim hat in den Niederlanden eine Neuerung eingeführt, wobei am IBC-Container zur Sicherung des Tanks ein DiaLOG-Tankautomat installiert wurde. Das DiaLOG-System kann auch mit SmartFuel, unserer automatischen Fahrzeugerkennung, ausgerüstet werden, um eine optimale Sicherheit zu garantieren. Für noch mehr Sicherheit kann Tokheim einen Absaugschutz einbauen, so dass Kraftstoff nicht mehr über den Einfüllstutzen aus dem Tank abgesaugt werden kann.

Tokheim hat dieses Jahr mehrere IBC-Container aufgestellt und erwartet kurzfristig weitere Aufträge.

Above: DiaLOG installed at IBC.

Oben: Der DiaLOG-Tankautomat am IBC-Container

Share

Facebook Share Icon Facebook Twitter Share Icon Twitter LinkedIn Share Icon LinkedIn Email Share Icon Forward RSS Icon RSS Feed

Bau von 6 Tankstellen für Coop Estense in Italien

Tokheim wurde der Auftrag zum Bau von sechs kompletten Tankstellen für Coop Estense erteilt, mit denen das Unternehmen sein Tankstellennetz in Italien ausbauen will. Fünf Tankstellen stehen in Puglia, eine weitere wird in der Provinz Modena gebaut.

Furio Clerico, Geschäftsführer von Tokheim Italia meint: „Tokheim hat bereits mehrere Tankstellen für Coop gebaut. Da Coop sehr zufrieden war, haben sie sich erneut für Tokheim entschieden. Ausschlaggebend für die Auftragserteilung an Tokheim war nicht nur die Qualität der ausgeführten Arbeiten, sondern auch die erheblich verkürzte Bauzeit.  Wir sind stolz darauf, dass wir die kompletten schlüsselfertigen Tankstellen mit Außenbereich, Shop, Autowaschanlagen und Überdachung in nur 170 Tagen fertig stellen konnten. Dieser hochwertige und genaue technische Bau wurde im Vergleich zu den bisher in der Branche üblichen Zeiten äußerst schnell geliefert

Above: Tokheim project management of Coop Estense site in Italy

Oben: Tokheims Projektmanagement bei Coop Estense in Italien

Nach Aussagen von Clerico gehören die Sicherheitsstandards von Tokheim zu den höchsten der Branche. Rechnet man dann noch das große Verständnis der Bedürfnisse von Tankstellen hinzu, so können Tokheims Kunden beruhigt sein. ‘”Erreicht wurde dies durch verbesserte Herstellungsprozesse vor Ort und der Vormontage technischer Anlagen im Werk, eine sorgfältige Arbeitsplanung und Kontrolle der Lieferzeiten der gesamten Lieferkette bei Lieferungen direkt vom Lieferanten zur Tankstelle,“ wie er erklärte.

“Die Qualitätskontrolle der wichtigsten Bauteile der Tankstelle, wie die Überdachung, Preisanzeigen und Tanks, wird von Tokheim übernommen und überwacht. Außerdem garantiert die gesamte Produktpalette von Tokheim  – von den Füllstandsmessern und Zapfsäulen, bis hin zu den Zahlungsterminals – dem Endkunden eine hochwertige, innovative Leistung. Dies ist für Coop sehr wichtig, da es zu der Geschäftsstrategie von Coop gehört, eine zuverlässige, sichere und schnelle Dienstleistung zu bieten.

Share

Facebook Share Icon Facebook Twitter Share Icon Twitter LinkedIn Share Icon LinkedIn Email Share Icon Forward RSS Icon RSS Feed

HSSE-Auszeichnungen weltweit

HSSE-news

Tokheim wird von zahlreichen Kunden für seine Leistungen im Gesundheits-, Sicherheits- und Umweltmanagement ausgezeichnet. In Deutschland wurde Tokheim für seine aktive Tätigkeit in diesem Bereich von JCI mit dem “Safety Champion” ausgezeichnet. In Frankreich erhielt Tokheim für „Sicherheit am Arbeitsplatz, ohne Verletzungsgefahr,“ die Auszeichnung als „Solid Performer“ von ExxonMobil. Von NIS, Gazprom Neft in Serbien wurde Tokheim als HSE-qualifizierter Vertragspartner (Qualified Contractor from HSE aspects) anerkannt. Vertreter der örtlichen Mineralölgesellschaften Shell, Benzina, Lukoil und AGIP lobten die Arbeitssicherheitssitzungen, die von Tokheim ACIS in Tschechien abgehalten wurden. Im Senegal äußerte sich der HSSE-Leiter Vivo anerkennend, dass Tokheim Senegal, Cosetam, aus HSSE-Sicht der bevorzugte Partner ist, nachdem man eine Reihe von Audits in verschiedenen Ländern Afrikas durchgeführt hatte. Und in Spanien wurde Tokheim nach der neuesten Bewertung der Abteilung für Sicherheit, Umwelt und Qualität (SMAC) von Repsol besonders für die Erfüllung der HSSE-Anforderungen von Tankstellenlieferanten hervorgehoben.

Jean-Claude Pascal, der konzernweite HSSE-Leiter von Tokheim meint: „Auf Konzernebene haben wir eine zentrale HSSE-Abteilung, die die optimalen Verfahren global koordiniert. Unsere Vertriebs- und Kundendienstniederlassungen setzen die Verfahren auf lokaler Ebene um, so dass wir immer nach den höchsten einschlägigen Sicherheitsstandards arbeiten, egal wo. Eine kontinuierliche Überwachung und Verbesserung des HSSE-Managements ist für uns essentiell wichtig und unsere Kunden haben unser Engagement im vergangenen Jahr geschätzt.

Share

Facebook Share Icon Facebook Twitter Share Icon Twitter LinkedIn Share Icon LinkedIn Email Share Icon Forward RSS Icon RSS Feed

Van Reet-Tankstellen - für die Zukunft gerüstet

Van Reeth station with Quantium 510 and Crypto VGA Slimtouch outdoor payment  terminal, which can connect to multiple dispensers on the same site.

Van Reeth-Tankstelle mit Zapfsäule Quantium 510 und Außenzahlungsterminal Crypto VGA Slimtouch, das an mehrere Zapfsäulen am selben Standort angeschlossen werden kann

Die Van Reeth-Tankstellen, ein Netz unabhängiger Tankstellen an 16 Standorten in Belgien haben sich für Tokheim als künftigen Partner entschieden.

Alle bestehenden Standorte werden mit neuen Fuel POS-Kassensystemen und mit Tokheims Außenzahlungsterminals ausgerüstet: dem Slimtouch Crypto VGA, das mit mehreren Zapfsäulen verbunden werden kann, und dem Crypto Banknotenleser (BNA).

Tokheim Quantium-Zapfsäulen mit automatischer Temperaturkompensation sollen an einigen Standorten ältere Zapfsäulen ersetzen. Nach Lieferung der neuen Systeme werden die Van Reeth-Tankstellen über zusätzliche Host- und Zahlungsfunktionen verfügen, wie z.B. OASE, Petrol Manager, Online Fuel Cord und Online Loyalty.

Van Reeth Crypto BNA

Oben: Crypto BNA

 

Share

Facebook Share Icon Facebook Twitter Share Icon Twitter LinkedIn Share Icon LinkedIn Email Share Icon Forward RSS Icon RSS Feed

Technischer Service in Afrika

Tokheim baut ein Servicezentrum in Afrika auf, um den technischen Kundendienst in der Region zu verbessern. Das neue Zentrum soll in der Vertriebs- und Kundendienstniederlassung im Senegal untergebracht werden. Die örtlichen Mitarbeiter leisten technische Beratung und Hilfe zu Systemen und Zahlungsgeräten für Vertretungen und Vertriebs- und Kundendienstniederlassungen in ganz Afrika. Die Systeme und Zahlungsgeräte von Tokheim, wie Fuel POS und Crypto VGA, verzeichnen weiterhin ein starkes Wachstum in Afrika und das neue Servicezentrum bietet Kunden in der Region das Know-how örtlicher Mitarbeiter, die von einem globalen Team unterstützt werden.

New Level 3 service centre will support products such  as Tokheim Fuel POS.

Das neue Servicezentrum bietet technischen Support für Produkte, wie das Fuel POS von Tokheim

Share

Facebook Share Icon Facebook Twitter Share Icon Twitter LinkedIn Share Icon LinkedIn Email Share Icon Forward RSS Icon RSS Feed

PetroGabon entscheidet sich für Petrol Manager

PetroGabon, eine führende afrikanische Mineralölgesellschaft, hat sich für Tokheims Petrol Manager entschieden, um den Kraftstoff an ihren Tankstellen aus der Ferne zu verwalten. Das System erzeugt Warnungen, Tagesberichte und gibt genau an, wie viel Kraftstoff noch in den Tanks ist. Anfangs soll das System nur an einigen Standorten installiert werden, mit der Möglichkeit, das Netz in Zukunft auszuweiten.

petrol-manager

Share

Facebook Share Icon Facebook Twitter Share Icon Twitter LinkedIn Share Icon LinkedIn Email Share Icon Forward RSS Icon RSS Feed

Q8 wählt Quantium-Zapfsäulen für ihre belgischen Autobahntankstellen

Q8 beauftragte Tokheim mit der Lieferung und Installation von 70 Zapfsäulen für alle ihre Autobahntankstellen in Belgien. Nach einem strengen Ausschreibungsverfahren entschied sich Q8 für die Quantium-Zapfsäulen. Mehrheitlich handelt es sich um die Mehrproduktzapfsäulen Quantium 510. Auch eine Reihe von Quantium-Hochleistungszapfsäulen wurden installiert. Zum Tanken alternativer Kraftstoffe, wie LPG, hat man sich für die kombinierten LPG-Zapfsäulen der Quantium 510 Reihe entschieden.

Tokheim's Quantium 510 multi-product dispenser.

Tokheim’s Quantium 510 multi-product dispenser.

Share

Facebook Share Icon Facebook Twitter Share Icon Twitter LinkedIn Share Icon LinkedIn Email Share Icon Forward RSS Icon RSS Feed

Messen

Dates for your diary:

Verona, Oil & Non Oil, Italien 27 – 29 Mai 2014

Stuttgart, Uniti Expo, Deutschland 3 – 5 Juni 2014

Las Vegas, NACS Show, U.S.A. 7 – 10 Oktober 2014

Nantes, Technotrans, Frankreich 16 – 18 Oktober 2014

Uniti

 

Share

Facebook Share Icon Facebook Twitter Share Icon Twitter LinkedIn Share Icon LinkedIn Email Share Icon Forward RSS Icon RSS Feed

Druckversion

webspring2014-pdf-470

Klicken Sie hier, um die pdf Version herunter zu laden.

 

Previous article Next article
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!