Search icon
Search icon

fr | en |

News & Events

20.01.2013

Frühjahr 2013 – Connect

Share

Facebook Share Icon Facebook Twitter Share Icon Twitter LinkedIn Share Icon LinkedIn Email Share Icon Forward RSS Icon RSS Feed

Nachricht vom CEO

BDLT CEODie gegenwärtige wirtschaftliche Situation setzt die Tankstellenbetreiber durch geringere Umsätze und niedrigere Margen unter Druck. In diesem Umfeld ist es mehr denn je wichtig, unseren Kunden die besten Lösungen anzubieten, damit sie ihr Geschäft effizient verwalten können: Lösungen, die helfen, höhere Gewinne zu erzielen, Kosten zu reduzieren und bei Investitionen eine schnellere Rentabilität garantieren. Das setzt voraus, dass wir weiterhin unsere Qualität, die Kosten und die Effizienz weltweit verbessern, was niedrigere Gesamtkosten garantiert. Parallel verpflichten wir uns weiterhin, in R&D zu investieren und die Innovationen voranzubringen, die echten Mehrwert versprechen. Mit unserem einzigartigen globalen Angebot “von Anfang bis Ende”, d.h. von der Konstruktion bis zur Auflösung einer Tankstelle und alle Stationen dazwischen, sind wir in der Lage, kontinuierlich die Expertise und Synergien weiter zu entwickeln, damit wir diese Versprechen halten können. Neue Verträge, die Tokheim für Zapfsäulen, Systeme, Automatisierung und Wartungsarbeiten erteilt wurden – einschließlich Fairbanks Kraftstoff-Management-Lösungen, (die die Anzahl von überwachten Tankstellen verdoppelt haben) – sind der klare Beweis dafür, dass wir unseren Verpflichtungen nachkommen und dass wir das Vertrauen unserer Kunden und Partner verdienen.

Die Wirtschaftskrise und die täglichen Herausforderungen sind auch ein starker Anreiz, unsere Lösungen an mehr Kunden und weitere Standorte zu bringen. Während der letzten Monate haben wir wichtige Schritte unternommen, Tokheims Einfluss zu vergrößern und über unsere Hauptmärkte hinaus zu erweitern. Nach Südafrika ist Tokheim durch den Kauf von Anteilen an der Firma Petrologic mit der klaren Verpflichtung zurückgekehrt, die volle Bandbreite unserer Produkte und Dienstleistungen in diesem aussichtsreichen Land anzubieten. In Brasilien bauen wir eine neue Fabrik und bereiten uns darauf vor, unseren Kunden vor Ort und in ganz Lateinamerika unsere modernen Zapfsäulen anzubieten. Zurzeit sind wir in einer sehr ähnlichen Situation wie unsere Kunden: Wir müssen ein Auge auf Kosten und Effizienz legen und ein Auge auf die Möglichkeiten und das Wachstum.

Ich benutze diese Gelegenheit, allen unseren Mitarbeitern für ihr fortwährendes Engagement und ihren Einsatz zu danken, in dem sie immer unseren Kunden mit Rat und Tat zur Seite stehen und unsere hochwertigen Produkte anbieten. Ich möchte auch unseren Kunden und Partnern für ihre fortwährende Unterstützung danken.

Wir alle bei Tokheim wünschen Ihnen und Ihren Familien ein frohes, gesundes und erfolgreiches 2013.

Baudouin de la Tour, CEO

Share

Facebook Share Icon Facebook Twitter Share Icon Twitter LinkedIn Share Icon LinkedIn Email Share Icon Forward RSS Icon RSS Feed

Tokheim OASE erhält vollständige PCI DSS-Zulassung

Tokheims OASE Payment-Gateway-Service ist nun PCI DSS-zertifiziert. Diese Zertifizierung wurde nach einer umfassenden Prüfung im September verliehen. Tokheims “Online Authorisation and Switching Environment” (OASE) erleichtert die Kraftstoff- und Geldkartenzahlung im Tankstellenbetrieb und verarbeitet aktuell mehr als 300 Millionen Transaktionen im Jahr.

OASE

PCI DSS ist ein umfassender Sicherheitsstandard, der die Anforderungen an das Sicherheitsmanagement, Richtlinien, Prozesse, Netzwerk-Architektur Softwaregestaltung und andere kritische Schutzmaßnahmen beinhaltet. Der umfassende Standard soll Organisationen gezielt dabei unterstützen, die Daten ihrer Kundenkonten zu schützen.

Peter Van Nauw, Systems Product Marketing Director bei Tokheim, erklärt: “Das ist eine weitere bedeutende Zertifizierung, die Tokheim erhalten hat, nachdem es sich mehr als zwei Jahre lang auf dessen Einführung konzentriert hat. Die rechtsgültige Einhaltung von PCI DSS demonstriert Tokheims Verpflichtung, zum Schutz der Daten unserer Kunden beizutragen. Der Erhalt der PCI DSS Zertifizierung demonstriert außerdem Tokheims längerfristige Verpflichtung für eine umfassende und zukunftssichere Zahlungslösung, basierend auf Fuel POS, Crypto VGA für den Außenbereich und Crypto IPT-Terminals für den Innenbereich, sowie OASE.”

Share

Facebook Share Icon Facebook Twitter Share Icon Twitter LinkedIn Share Icon LinkedIn Email Share Icon Forward RSS Icon RSS Feed

Die Tokheim-Gruppe gibt eine neue Partnerschaft in Brasilien bekannt

Tokheim hat kürzlich eine Beteiligung an Precision Brasil erworben und geht mit dem Unternehmen eine Partnerschaft zur Herstellung und Montage von Zapfsäulen an deren neuen modernen Standort in Sao Paulo ein. Das Quantium Sortiment wurde speziell für die besonderen Anforderungen des mittel- und südamerikanischen Marktes entwickelt, um damit neue Märkte für Tokheim zu erreichen. Sie beinhalten Tokheims innovative Technologien und zuverlässige Bauteile, insbesondere den bekannten TQM-Kolbenmesser und den hervorragenden TQC-Rechner. Parallel wird Precision Service die Installation, den Service und die Wartung übernehmen sowie Projektmanagementlösungen in Brasilien anbieten.

Precision Brasil

Patrick Berthon, Präsident von Tokheim, sagt: “Das ist Teil unserer kontinuierlichen Firmenstrategie und bestätigt unser Ziel, unsere Qualitätsprodukte und Services weltweit an die Tankstellen-Branche zu liefern. Mit Precision Brasil haben wir ein sehr starkes und erfahrenes Management-Team vor Ort, mit dem wir eng zusammenarbeiten; wir werden unsere Tokheim Expertise und Technologie einbringen, um die besten Produkte auf dem Markt in dieser Region zu liefern. Die neuen Produktionsstätten sind beeindruckend; die Zapfsäulen, die dort produziert und montiert werden, werden nach den gleichen hohen Standards hergestellt, wie sie die Kunden von Tokheim seit Jahren gewöhnt sind.”

Manoel Gramignolli, Geschäftsführer von Precision Brasil, teilt mit: “Wir freuen uns, in Zukunft eng mit Tokheim zusammenzuarbeiten, mit einem Unternehmen, das für sein Qualitätsbewusstsein bekannt ist. Die Zapfsäulen, die wir in unserem neuen Werk produzieren werden, werden auf Tokheims Technologie und Innovation aufbauen. Die Tokheim Komponenten, die sich unter verschieden harten Bedingungen weltweit bewährt haben, werden unseren Kunden in Brasilien und in ganz Mittel- und Südamerika großen Nutzen bringen. Es wurde bis zu diesem Punkt viel geplant und vorbereitet und wir sind gespannt auf unseren gemeinsamen Weg.”

Share

Facebook Share Icon Facebook Twitter Share Icon Twitter LinkedIn Share Icon LinkedIn Email Share Icon Forward RSS Icon RSS Feed

Aufbau eines Kundendienst - Geschäftsbereichs - Tokheim Service-Business- Unit (SBU) - Interview mit Antoine Soulier

Während der letzten zehn Jahre ist Tokheim zum weltweit größten direkten Kundendienstanbieter im Tankstellenbereich angewachsen. Im Sommer 2012 wurde die neue Service Business Unit gegründet, die unseren Kunden weltweit mehr Effizienz und weitere Vorteile bringen soll. Antoine Soulier, Geschäftsführer der Service-Business-Unit, ist seitdem damit beschäftigt, Verbesserungen und Veränderungen in diesem Bereich einzuführen.

Antoine Soulier

Erzählen Sie uns etwas über Ihren Werdegang, bevor Sie bei Tokheim anfingen.

Ursprünglich stamme ich aus der Normandie, bin in Paris und in Rouen, Normandie, aufgewachsen und habe dort studiert. Ich begann 1993 meine Karriere bei Elf Aquitaine als Bilanzbuchhalter für das Vereinigte Königreich. Der UK-Tankstellenmarkt ist ein Markt mit großer Konkurrenz, was für uns eine große Herausforderung war. Das machte die Arbeit nicht nur interessant, sondern bedeutete auch kontinuierliches Hinzulernen. 1998 wechselte ich in das BP Unternehmen und übernahm die Verantwortung für den Einkauf von Rohöl für die europäischen Raffinerien. Ich arbeitete 14 Jahre bei BP, wo ich in mehreren Funktionen und Projekten in den Bereichen Raffinerie, Lieferung, Gewerbe und Einzelhandel in London und Paris tätig war.

Als Sie für eine größere Ölgesellschaft arbeiteten, haben Sie da auch schon Erfahrung mit der Zusammenarbeit mit Tokheim gemacht?

Das erste Mal lernte ich Tokheim kennen, als ich im BP Tankstellengeschäft in Frankreich beschäftigt war. Der Großteil der Zapfsäulen im Netz stammte von Tokheim und sie haben sich auch um die Wartung gekümmert. Um ehrlich zu sein, erinnere ich mich, dass ich ziemlich beeindruckt war von der geographischen Ausdehnung und dem schnellen und professionellen Kundendienst durch ihre Techniker. Ich erinnere mich an ein bestimmtes Projekt bei dem wir Hilfe bei der Entwicklung einer neuen Zapfsäule brauchten. Das war vor der Einführung von Super-Ethanol in Frankreich. Tokheim war der erste Hersteller, der antwortete und eine Lösung für uns fand – ich war von der schnellen Reaktion beeindruckt. Natürlich wusste ich zu dem Zeitpunkt noch nicht, dass ich dort in wenigen Jahren arbeiten würde.

Wie wichtig ist der Kundendienst für ein Unternehmen wie Tokheim?

Der Kundendienst ist ein wesentlicher Punkt von Tokheims Unternehmenskultur neben Zapfsäulen, Systemen und Projektmanagement. Ich glaube an die “One-Stop-Shop”-Strategie, da sie dabei hilft, die wichtigsten Bedürfnisse unserer Kunden zu erfüllen. Das hebt uns zweifellos von unserer Konkurrenz im Markt ab. Nahe an unseren Kunden zu sein und zu analysieren, wie sich unsere Produkte und die Produkte von Drittanbietern am Markt über einen längeren Zeitraum verhalten, hilft uns nicht nur dabei, die Qualität unseres Service zu verbessern, sondern auch die Qualität der Produkte. Unser Kundendienst ist von echter strategischer Bedeutung für Tokheim; er macht einen großen Prozentsatz unseres Umsatzes aus und hat Wachstumspotenzial.

Seit letzten Sommer habe ich auch die Verantwortung für HSSE übernommen. Nach 15 Jahren Arbeit bei größeren Ölgesellschaften ist HSSE Teil meiner DNA geworden und ich bin stolz und glücklich, dass ich unsere HSSE-Politik für Tokheim unterstützen und weiter entwickeln kann.

Service and Repair Tokheim

Wo sehen Sie Ihre Prioritäten und in welche Projekte werden Sie einbezogen sein?

Tokheim hat auf lokaler Ebene Verkaufs- und Vertriebsabteilungen (SSDs) mit Kundendienst-Segmenten in 33 Ländern weltweit. Ich konzentriere mich auf Synergien, die auf Konzernebene geleistet werden können, indem wir noch enger über SSDs, Herstellungs- und Systemabteilungen hinweg als EIN Unternehmen zusammenarbeiten. Wir möchten unseren Einkauf koordinieren, um die Größe der Tokheim Gruppe nutzen zu können. Außerdem bemühen wir uns, unser Ersatzteillager in ganz Europa zu optimieren. Von all dem profitieren unsere Kunden, die sicher sein können, dass sie die notwendigen Teile schnell an ihren Standorten zur Verfügung haben. Zu guter Letzt verändert der Einsatz von Technologien und intelligenten Informationen die Art, wie wir arbeiten und unseren Kunden unseren Wartungsservice anbieten: Ich möchte sicherstellen, dass wir in diesem Bereich im Markt führend sind.

Ich werde weiterhin den Zugriff und den Aufbau guter Praktiken, die bei uns in den verschiedenen undendienstbereichen existieren, vereinfachen und weiter entwickeln. Unser Geschäft wird in den entwickelten Märkten, wie in Europa, immer schwieriger. Es ist also offensichtlich, dass wir unsere Abläufe stetig verbessern müssen, um wettbewerbsfähig zu sein. Während der letzten paar Monate habe ich viele Länder besucht. Der Kundendienst, die schlanken Arbeitsabläufe und die effiziente Logistik unserer SSDs haben ein hohes Niveau entwickelt und ziehen technisch versierte und motivierte Techniker an. Wir haben begonnen, Arbeitsprozesse zu vergleichen und diese Praktiken innerhalb des Unternehmens weiter zu geben.

Schließlich freue ich mich sehr über die Möglichkeiten, die wir nun in neuen geographischen Gebieten, wie Lateinamerika, haben, sowie über die neuen Lösungen, die wir unseren Kunden anbieten. Ich arbeite eng mit Fairbanks im Vereinigten Königreich zusammen, um diese neue Art der Kraftstoffverwaltung mit weiter zu entwickeln; ich werde ihnen dabei helfen, in andere Märkte zu expandieren sowie neue Geschäftsbeziehungen in diesem Bereich zu einzugehen.

Der Aufbau der neuen Service-Business-Unit ist eine feste Verpflichtung von Tokheim, unser Serviceangebot zu erweitern und zu verbessern. Ich bin überzeugt, dass die Projekte, die jetzt im Gange sind, für alle unsere Kunden von Nutzen sind – seien es lokale unabhängige Unternehmen oder die größeren Ölgesellschaften, bei denen ich meinen Weg vor fast 20 Jahren begann.

Share

Facebook Share Icon Facebook Twitter Share Icon Twitter LinkedIn Share Icon LinkedIn Email Share Icon Forward RSS Icon RSS Feed

Tokheim zurück in Südafrika

Durch den Erwerb von Anteilen an Petro-Logic von der PSE Group in Südafrika, ist Tokheim wieder direkt auf dem südafrikanischen Markt präsent. Tokheim Südafrika hat weiterhin seinen Hauptsitz in Johannesburg und drei Niederlassungen in Cape Town, Port Elizabeth und Durban.

South Africa

Chris Kirstein, Geschäftsführer von Petro-Logic sagt: “Wir freuen uns sehr darauf, ein Teil der Tokheim Gruppe zu werden, und unseren Kunden die großen Vorteile in Bezug auf Innovation, Technologie und beste Produkte in der Branche zu bringen.“

Paul Pedeprat, Geschäftsführer der Tokheim IAME Region, sagt: “Tokheim ist sehr erfreut darüber, zurück in Südafrika zu sein. Petro-Logic kann auf eine lange Erfolgsgeschichte mit hochwertigen Tankstellen-Produkten und professionellen Wartungsleistungen im ganzen Land zurückblicken. Sie sind ein besonderer Partner für Tokheim und wir sind sehr froh darüber, dass wir jetzt wieder direkt in Südafrika vertreten sind.”

Share

Facebook Share Icon Facebook Twitter Share Icon Twitter LinkedIn Share Icon LinkedIn Email Share Icon Forward RSS Icon RSS Feed

Schlüsselfertiges Tankstellen-Projekt für Iper in Italien

Tokheim Italien hat ein beeindruckendes Tankstellenprojekt für Iper, eine der größten Großhandelsketten in Italien, fertiggestellt. Tokheim übernahm das Management für die Konstruktion der Tankstelle sowie die Installation der Produkte an der Iper-Tankstelle Brembate, die sich im Nordosten von Mailand befindet. Tokheim wird sich in Zukunft auch um den Service und die Wartung kümmern.

Iper Turnkey construction

Die Tankstelle ist mit mehreren Quantium 510-Zapfsäulen mit integrierten All-in-One 17 Zoll Media- und Rechnerdisplays ausgestattet. Das Herz der Tankstelle ist das bekannte FuelPOS-Kassensystem, um eine Produktpalette mit international anerkannten Standards zu verknüpfen und Ihnen so eine Reihe von integrierten Systemen für bessere Geschäftsergebnisse anbieten zu können. Die Zahlung im Außenbereich wird über mehrere doppelseitige Crypto VGA-Tankautomaten abgewickelt.

Alessandro Penna, Tokheim Italien Sales Manager, zuständig für Hypermarkets und Idependents, sagt: “Wir sind sehr stolz darauf, dass wir die Möglichkeit bekommen haben, dieses Projekt für Iper zu bauen. Es zeigt unsere Kompetenz, komplexe schlüsselfertige Projekte für unsere Kunden zu liefern. Die Tankstelle profitiert von unserem Gesamtpaket: Zapfsäulen, Systeme, Projektmanagement und Service. Dies wird sich sicher vorteilhaft auf die Rentabilität der Tankstelle auswirken.”

Iper 2

Share

Facebook Share Icon Facebook Twitter Share Icon Twitter LinkedIn Share Icon LinkedIn Email Share Icon Forward RSS Icon RSS Feed

Mehr als 1.500 Besucher bei der Tokheim Roadshow

Tokheim Spain Roadshow

Tokheim Iberica beendete kürzlich seine vierwöchige Roadshow sehr erfolgreich. Ein Event, das von mehr als 1.500 spanischen und portugiesischen Kunden besucht wurde. Die Show diente hauptsächlich dazu, den Tankstellenbesitzern und Pächtern neue Wege zu zeigen, wie sie ihren Umsatz maximieren und Kosten reduzieren können. Mehr als 20 Vorträge, auch von Vertretern von Tokheim, nahmen an Präsentationen an 14 unterschiedlichen Standorten in Spanien und Portugal teil. Die letzte Station der Tour war Alcala de Henares (Madrid), wo ca. 150 Menschen die Vorträge, Diskussionen und Produktvorführungen besuchten.

Tokheim Iberica

Eine Reihe von Themen wurde behandelt, einschließlich Energieeffizienz, Licht gesteuerte Systeme, Gasrückführung, sichere Zahlungsmöglichkeiten und Wartung der Kraftstofftanks. Tokheim präsentierte eine Reihe neuer Entwicklungen einschließlich der neuesten Version von FuelPOS und CryptoVGA, Füllstandsmesssystem von Fairbanks sowie das neue Kameraüberwachungssystem für Tankstellen, Tokheim EYE. Javier Bru Rodriguez, Präsident der Vereinigung Spanischer Tankstellen, lobte Tokheim und die anderen Teilnehmer für die gelungene Präsentation und zahlreichen neuen Ideen und sagte: “Danke Tokheim für diese neue Art der Präsentationen. Dies sind qualitativ wichtige Anregungen, die Gewinne an unseren Tankstellen zu maximieren.”

Share

Facebook Share Icon Facebook Twitter Share Icon Twitter LinkedIn Share Icon LinkedIn Email Share Icon Forward RSS Icon RSS Feed

Tokheim liefert AC Ladegeräte an La Poste und Intermarche

Tokheim freut sich, eine AC-Ladestation für Elektrofahrzeuge an Frankreichs nationalen Postdienst, La Poste, geliefert, sowie weitere Ladegeräte an Intermarche-Supermarkt-Standorten installiert zu haben.

Tokheim electrical vehicle charger EV

Eine Reihe von Tokheim AC -Ladestationen wurde erfolgreich am La Poste-Standort Chanteloup-les-Vignes im Nordwesten von Paris installiert. Die Systeme mit dem beschleunigten Modus 3 (bis zu 22 kW) liefern eine volle Batterieladung innerhalb von 1-8 Stunden, je nach Fahrzeugbatterie. La Poste hat mehr als 87.000 gewerbliche Fahrzeuge im Einsatz, was es zur größten Flotte in Frankreich und zu einer der größten Flotten in Europa macht. La Postes Ziel ist es, die CO2-Emissionen um 20 % pro belieferten Haushalt zu reduzieren und 10.000 elektrische Fahrzeuge bis 2015 im Einsatz zu haben. Tokheim hat auch mit der Auslieferung seiner AC -Ladestationen an mehrere Großmärkte begonnen, einschließlich einiger für Intermarche. Für eine beschleunigte Ladung an diesen Ladegeräten wird eine kleine Gebühr verlangt.

EV Charger Grid Paris

 

Share

Facebook Share Icon Facebook Twitter Share Icon Twitter LinkedIn Share Icon LinkedIn Email Share Icon Forward RSS Icon RSS Feed

Partnerschaft mit Cirrus für eine erfolgreiche CNG-Lösung

Tokheim wird im ersten Quartal 2013 eine neue Quantium 310 CNG-Zapfsäule in Zusammenarbeit mit Cirrus auf den Markt bringen. Die Zapfsäule für komprimiertes Erdgas (CNG) setzt auf hochmoderne Komponenten, wie Tokheims bewährten globalen Rechner. Cirrus hat sich innerhalb von 15 Jahren als führender Anbieter von Erdgas-Zapfsäulen etabliert und ist mit Tokheim eine Partnerschaft eingegangen, um sowohl öffentliche als auch Betriebs-Tankstellen mit CNG-Zapfsäulen für leichte und schwere Fahrzeuge anzubieten. Die Kunden können aus einer Reihe bewährter Kompressorkonfigurationen wählen, die sich nahtlos in Tokheims Systemlösungen einfügen, wie etwa FuelPOS für Tankstellen mit Servicestation oder DiaLOG für gewerbliche Flotten. Für weitere Informationen über CNG oder eine Auswahl an alternativen Kraftstoffprodukten, kontaktieren Sie Ihre lokale Tokheim Vertriebs- und Serviceabteilung.

CNG Cirrus Tokheim

Q310 CNG

Share

Facebook Share Icon Facebook Twitter Share Icon Twitter LinkedIn Share Icon LinkedIn Email Share Icon Forward RSS Icon RSS Feed

Eine Zapfsäule für Motorräder ist in Afrika ein Erfolg

Tokheims neue Quantium 330M-Zapfsäule wurde speziell für die Betankung von Motorrädern entwickelt und inzwischen in 8 afrikanischen Ländern erfolgreich installiert. Die Zapfsäule ist aufgrund ihrer besonderen Eigenschaften sehr beliebt. Dazu gehören die 4 aktiven Schläuche mit einer Anzeige und einer Tastatur pro Schlauch. Die Q330M gibt es mit Tokheims robuster TQP-Pumpe, die in der Lage ist, mit besonders vielen Starts und Stopps umzugehen. Motorräder können bei einer spezifischen Durchflussrate von 20 Litern pro Minute betankt werden. Die neue “Voreinstellungs- und Rücksetz-” Lösung für kleinere Mengen ermöglicht schnelleres Tanken zu Spitzenzeiten.

Motorcycle fuel dispenser

Share

Facebook Share Icon Facebook Twitter Share Icon Twitter LinkedIn Share Icon LinkedIn Email Share Icon Forward RSS Icon RSS Feed

Tokheim EYE und SafePay erhöhen die Sicherheit an europäischen Tankstellen

In den vergangenen Monaten hat Tokheim Deutschland „SafePay“ auf den Markt gebracht – ein neuartiges geschlossenes Bargeldsystem für den Einzelhandel. Die erste Tankstelle, die dies System eingesetzt hat, ist EDis Tankpunkt1 in Oehringen, welche Teil einer Kette mit 20 Tankstellen ist. Die Station, die auch das Tokheim FuelPOS installiert hat, kaufte 2 SafePay Systeme für diese Tankstelle. Roland Weissert, Geschäftsführer von “EDi Energie-Direkt” sagt: “SafePay hat geholfen, die Bargeldverwaltung an unserem neu gegründeten Standort zu verbessern. Eine Vielzahl von Bereichen, wie Bargeldhandhabung, Wechselgeldausgabe und alltägliche Differenzbeträge wurden so vereinfacht und effizienter.”

SafePay closed cash

Tokheim EYE, ein leistungsstarkes und benutzerfreundliches Kameraüberwachungssystem für Tankstellen, wurde auch vor kurzem erstmalig in Deutschland installiert. Die Tankstelle in Kitzingen in Nordbayern profitiert von einem vollständig integrierten FuelPOS-System mit einer Tokheim EYE Einheit. Diese leistungsstarke Lösung verbindet Zapfsäulen, POS und CCTV, um Betrug an der Tankstelle und im Shop zu verhindern. Bilder des Tankvorgangs (bis zu 9) werden auf dem Kassenbildschirm angezeigt. Dies hilft dem Kassierer, Verwechslungen zu vermeiden und den Verkaufsvorgang zu beschleunigen. Die Tankstellen können auch via PC, Smartphone oder iPad-App fernüberwacht werden. Eine Anzahl neuer Installationen ist nach dem erfolgreichen Pilotprojekt während des nächsten Quartals geplant.

Tokheim EYE wird jetzt auch im Vereinigten Königreich, Deutschland, Irland und Kroatien installiert und gewartet. In Irland hat Maxol, eine der größten unabhängigen Ölgesellschaften, Tokheim EYE an mehreren Tankstellen installiert. Von einem Bildschirm im Kontrollraum kann die gesamte Tankstelle – auch aus der Ferne – überwacht werden. „GreatGas“, die ihr Netzwerk stetig in Irland erweitern, setzen ebenfalls auf Tokheim EYE und die “Kontrollraum”-Software, um Sicherheit und korrektes Handeln an ihren Tankstellen zu gewährleisten.

Share

Facebook Share Icon Facebook Twitter Share Icon Twitter LinkedIn Share Icon LinkedIn Email Share Icon Forward RSS Icon RSS Feed

Rontec installiert Tokheims FLOW-Back Office

Tokheim hat erfolgreich sein FLOW Back-Office und das FLOW Web-Reporting an über 160 Rontec-Standorten im Vereinigten Königreich installiert. Die Installation dauerte nur 6 Wochen und durch die enge Zusammenarbeit mit dem erfahrenen Rontec IT-Team wurde die Ausfallzeit an der Tankstelle bei unter 3 Stunden gehalten – einschließlich der Neukonfiguration der POS-Software und aller Tests vor Ort.

Flow Back Office

Mit Rontec wurde ein Plan für die Zukunft vereinbart, was sicherstellt, dass die angewandte Lösung auch weiterhin die sich stetig entwickelnden strategischen und betrieblichen Bedürfnisse erfüllt.

Keith Carsley, Geschäftsführer von Background2 sagt: “ Die entwickelten Tools und die während des Rontec-Projekts gewonnene Erfahrung werden für Tokheim in Zukunft von großem Wert sein. Unsere Fähigkeit in großem Umfang Austauschprogramme für Back-Office-Systeme umzusetzen und diese schnell in bestehende Hardware und Netzwerkund Softwaresysteme zu implementieren, wird für viele Organisationen von Interesse sein. Denn so können laufende Kosten im IT-Bereich durch den Einsatz neuer Technologien im Tankstellen-Netzwerk gesenkt werden.”

 

Share

Facebook Share Icon Facebook Twitter Share Icon Twitter LinkedIn Share Icon LinkedIn Email Share Icon Forward RSS Icon RSS Feed

Tokheim erhält zwei HSSE-Auszeichnungen

Wir freuen uns über zwei Auszeichnungen im Bereich HSSE, die wir von Total in Tunesien und Vivo Energy in Marokko erhalten haben. Total ehrte Tokheim/Cottams Sicherheitsinitiative in Tunesien im Rahmen seiner “Golden Rules”-Zeremonie im Sommer. Vivo Energie ehrte Tokheim/Matam für die Wartungsund Sicherheitsinitiative im Rahmen der “Safety Excellence Awards” im Juni und gratulierte dem Unternehmen außerdem für seine fortlaufende Unterstützung, das positive Image der Marke auf dem Markt aufrecht zu erhalten.

HSSE Award

Share

Facebook Share Icon Facebook Twitter Share Icon Twitter LinkedIn Share Icon LinkedIn Email Share Icon Forward RSS Icon RSS Feed

T-Media Erfahrungsbericht: Northumberland Fuels UK

In Alnwick, im Norden Englands, an der belebten A1-Autobahn besitzt die eindrucksvolle 279 m2 (3000 Quadratfuß) große Northumberland Tankstelle 12 Quantium MPD Zapfsäulen sowie einige belebte LKW-Fahrspuren. Alle Zapfsäulen an der Tankstelle sind von Tokheim und mehrere wurden mit Tokheim Media-17“ Bildschirmen ausgestattet. Tokheim hat Northumberland Fuels mit seiner neuesten Informationstechnologie, T-Media, ausgestattet, einer “Cloud”-basierten Online-Applikation, die es dem Tankstellenbetreiber ermöglicht, Werbung und Informationen an ihren Zapfsäulen hochzuladen und abzuspielen.

Tankstellenbetreiberin Joyce Hodgson, seit 33 Jahren im Geschäft, ist der Meinung, dass die Einführung der Tokheim Media-Bildschirme an den Zapfsäulen einen positiven Effekt auf den Umsatz der Tankstelle hat. Die Ladenumsätze haben sich um 42 % erhöht und die Kraftstoffumsätze steigen wöchentlich, so Joyce. Außerdem hätte T-Media dabei geholfen, die Umsätze in mehreren Bereichen anzukurbeln und dass “Werbekampagnen“ sehr gut genutzt werden, seit wir die T-Media Bildschirme einsetzen. Die Kunden nehmen die Werbung wirklich wahr. Sie lesen sie, denn wenn gerade eine Werbekampagne läuft, kommen sie und fragen danach… die Umsätze sind besser als erwartet.”

T-Media Case Study

 

Share

Facebook Share Icon Facebook Twitter Share Icon Twitter LinkedIn Share Icon LinkedIn Email Share Icon Forward RSS Icon RSS Feed

Tokheim EYE Erfahrungen: Ron Perry (freie Tankstelle) im Vereinigten Königreich

Die vielen Vorteile, die das vielseitige neue Tokheim EYE-System bieten, werden bereits seit seiner Vorstellung auf der Automechanika an einer der ersten Tankstellen im Vereinigten Königreich in die Praxis umgesetzt. Die beiden Tankstellen von Ron Perry & Sons befinden sich an der A19 in der Nähe von Hartlepool.

Der Besitzer Ron Perry, Sohn des Firmengründers, hat die Tankstellen in nördlicher und südlicher Richtung erweitert, u.a. mit einem Café auf beiden Seiten der Autobahn. Das bestehende, 7 Jahre alte Videosystem, reichte nicht mehr aus, um alle Bereiche der Tankstelle, einschließlich der Zapfsäulen, abzudecken. Aufgrund seiner langjährigen Erfahrung mit Tokheim entschloss er sich, in Zukunft das Tokheim EYE System einzusetzen. Dieses wurde im September an seinen Tankstellen installiert und schon 6 Wochen später hatte es durch seine vielseitigen Möglichkeiten gezeigt, dass sich die neue Investition gelohnt hat.

Probe-Einrichtung

Die Installation von zwei IP-Kameras über den Kassen in den Shops, die mit Rons Computer im Büro am südlichen Standort und mit seinem Smartphone verbunden sind, überzeugten ihn, wie nützlich ein vollständig erweitertes System sein kann. “Die Bilder und die Daten, die ich bereits gesehen habe, sind für mögliche Verbesserungen im betrieblichen Management von unschätzbarem Wert.

“Dadurch konnte ich jederzeit beobachten, wenn sich Schlangen im Laden bildeten, und konnte die Schichten entsprechend verändern, um Unannehmlichkeiten für unsere Kunden zu minimieren. Wenn ich nach irgendeinem früheren Vorgang suche, geht das nun weitaus schneller und leichter, da man das System nach Kriterien suchen lassen kann, wie z.B. die letzte Füllung, die letzte Bargeldzahlung, über Quittung, nach Datum, Zeit etc”

CCTV shop

Tankdiebstahl und Verbesserung der Einnahmen

Ein Fall von Tankdiebstahl wurde bereits untersucht und Bilder des Diebstahls konnten mittels eines tragbaren Mediums “exportiert” und an die Polizei weitergeleitet werden, die dem fraglichen Fahrer so das Vergehen nachweisen konnte. Das Ergebnis? Er kam zur Tankstelle an der A19 zurück und zahlte die volle Rechnung. “Tokheim EYE ist so nützlich, dass die Polizei die Vorteile des Systems akzeptiert und gern benutzt, um ein Vergehen zu verfolgen. Es stellt sich dann oft heraus, dass die Person oder das Fahrzeug auch an anderen Delikten beteiligt ist. Zum Beispiel wurde ein Auto, das sich vor kurzem unerlaubt von einer Tankstelle entfernte, später auch als gestohlen gemeldet.”

ANPR CCTV

Um Ladendiebstahl festzustellen, erwartet Ron von dem System auch, dass es schnell Unregelmäßigkeiten wie ungültige Belege, Rückerstattungen oder eine hohe Anzahl von Retouren erkennt. “Das System ist so leistungsstark und benutzerfreundlich, dass es eigenständig Warnungen sendet und die relevanten Daten und den sichtbaren Beweis als Paket liefert. Das bedeutet, dass Probleme nicht unentdeckt bleiben und untersucht werden können, ohne hohen, lästigen Zeitaufwand”, erklärt er.

 

Share

Facebook Share Icon Facebook Twitter Share Icon Twitter LinkedIn Share Icon LinkedIn Email Share Icon Forward RSS Icon RSS Feed

Smart Fuel installiert bei Arriva in Schweden

Tokheim ProFleet hat seine fortschrittliche Fahrzeugidentifizierung, SmartFuel, an zwei Arriva Flottenstützpunkten in Schweden installiert. Der Standort in Raasta besitzt ein kombiniertes Kraftstoffdepot für Ethanol-/Biodiesel, um mehr als 200 Fahrzeuge zu versorgen. Die belebte gewerbliche Tankstelle hat 18 Zapfventile in Betrieb, 6 für Ethanol und 12 für Biodiesel. Zwei SmartFuel-Systeme wurden an diesem großen Depot installiert, um mit vier Tokheim ProFleet Kraftstoff-Management-Systemen DiaLOG zu kommunizieren. Ein Tokheim ProFleet Dia-Box-Server läuft abseits des Standorts in Dänemark mit einer Kopie des Tankvorgangs. Tokheim ist eine Partnerschaft mit Biofuel Express eingegangen, um Arriva das gesamte Lösungspaket anbieten zu können.

SmartFuel Vehicle ID

Share

Facebook Share Icon Facebook Twitter Share Icon Twitter LinkedIn Share Icon LinkedIn Email Share Icon Forward RSS Icon RSS Feed

Tokheim-Mitarbeiter bei den 2012 IFSC Meisterschaften

Wir sind stolz darauf, dass unser Mitarbeiter, Jean Cheminade, der in der IT-Abteilung bei Tokheim HQ, Villepinte, Frankreich, beschäftigt ist, für Frankreich im September bei der IFSC Weltmeisterschaft im Paraclimbing 2012 teilgenommen hat.

Jean, jetzt 32, ist seit seiner Jugend immer regelmäßig geklettert mit nur wenigen Pausen, um sich auf sein Studium zu konzentrieren. In den letzten zwei Jahren hat er ernsthafter trainiert und ist dem South Oise Climbing Club beigetreten, wo er zwei- bis dreimal in der Woche trainiert. 2011 erhielt er eine Nachricht vom französischen Verband, der Kandidaten suchte, die Frankreich bei der Weltmeisterschaft repräsentieren.

Jean Cheminade Tokheim

“Zuerst dachte ich, das wäre ein Scherz” verrät Jean. Aber dann nahm Jean im Juni an einem intensiven Auswahlcamp teil und wurde ausgewählt, die französischen Farben zu tragen und seine Nation bei der Weltmeisterschaft zu vertreten. Als der Tag des Wettkampfs immer näher kam, trainierte Jean 3-5x die Woche, einige Trainingseinheiten dauerten bis zu vier Stunden. Da es sein erstes größeres Event war, war es Jeans Hauptziel, es durch die Qualifikation zu schaffen und einfach nur Spaß zu haben. Dank seiner harten Arbeit hatte er Erfolg und beendete den Wettkampf auf einem anerkennenswerten 11. Platz von 23 Wettkämpfern.

 

Share

Facebook Share Icon Facebook Twitter Share Icon Twitter LinkedIn Share Icon LinkedIn Email Share Icon Forward RSS Icon RSS Feed

Neue Tokheim-Website ist für den CSS-Preis nominiert

Tokheims neue Website wurde für den CSS Design Award nominiert.

Tokheim CSS Design Award

Nach Aussage von CSS Design Awards, spiegelt Tokheims Nominierung einen “hohen Grad an Kreativität, Originalität und Gesamtgestaltungskompetenz” wider. Alle erfolgreichen Nominierungen werden für den begehrten Preis “Designer of the Year” berücksichtigt. Tokheims neue Website wurde im September in Englisch und Französisch eingeführt, weitere Sprachen werden bald folgen. Für weitere Informationen besuchen Sie tokheim.com.

Share

Facebook Share Icon Facebook Twitter Share Icon Twitter LinkedIn Share Icon LinkedIn Email Share Icon Forward RSS Icon RSS Feed

Termine für Ihren Kalender

Wir heißen Sie, unsere Kunden, gerne an unserem Stand bei den folgenden Ausstellungen und Messen willkommen:

Tradeshows Tokheim

Verona, Transpotec

Italien 28. Februar – 3. März 2013

Istanbul, Automechanika Istanbul

Türkei 11.-14. April 2013

Birmingham, The Forecourt Show

Vereinigtes Königreich, 14.-16. April 2013

Münster, Tankstelle & Mittelstand

Deutschland 15.-16. Mai 2013

Share

Facebook Share Icon Facebook Twitter Share Icon Twitter LinkedIn Share Icon LinkedIn Email Share Icon Forward RSS Icon RSS Feed

Druckversion

Klicken Sie hier, um die pdf Version herunter zu laden.

Tokheim PDF Download

Previous article Next article
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!